29.02.2020 12:07 |

SPÖ-Chefin über Corona

„Schutzmasken können die Infektionsgefahr erhöhen“

Die Anzahl der Coronainfektionen in Europa nimmt zu, neun sind offiziell in Österreich bestätigt (Anm.: Zur Zeit der Aufzeichnung des Interviews waren es noch fünf). Wie Sie sich vor einer Ansteckung schützen können und welche Präventionsmaßnahmen konkret wirken, hat krone.tv-Moderator Gerhard Koller mit SPÖ-Chefin und Ärztin Pamela Rendi-Wagner besprochen. Sie warnt davor, sich auf Schutzmasken zu verlassen: „Diese bringen bei der Prävention gar nichts, das richtige Händewaschen ist stattdessen viel wichtiger.“

„Wir befinden uns in einer entscheidenden Phase der Ausbreitung des Virus, weil China nicht mehr das einzige Zentrum ist“, so Rendi-Wagner. Das gefährliche an Sars-CoV-2 sei, dass es „sehr leicht übertragbar ist“ und, dass auch Menschen, welche noch gar nicht erkrankt sind, übertragen können.

„Händewaschen wirksamer als Masken“
Außerdem warnt die ehemalige Gesundheitsministerin davor, sich auf Schutzmasken zu verlassen. Diese könnten die Infektionsgefahr sogar erhöhen: „Die Masken kratzen und die Menschen sind sie nicht gewohnt, deshalb greift man sich dann reflexartig ins Gesicht. Die Hand ist das stärkste Mittel zur Infektionsübertragung.“ Stattdessen empfiehlt Rendi-Wagner, sich oft und gründlich die Hände zu waschen und bei Bedarf auch ein Desinfektionsmittel zu verwenden.

Alle neuen Entwicklungen rund um das Coronavirus täglich mit unserem "Krone"-Newsletter erhalten!

Das gilt aber nur für den Selbstschutz: „Falls man aber die typischen Symptome aufweist und vor kurzem in einem der betroffenen Gebiete war, würde sich eine Maske zum Schutz der Umgebung hingegen anbieten.“ Wie Gesundheitsminister Rudolf Anschober bereits am Freitag erklärte, rät aber auch Rendi-Wagner dazu, bei Symptomen zu Hause zu bleiben und die Hotline 1450 anzurufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.