Neun Erkrankte

Coronavirus: 2 weitere Fälle in Niederösterreich

Erneut wurden zwei Fälle einer Coronavirusinfektion gemeldet - diesmal betrifft es eine Frau und einen Mann aus Niederösterreich im Alter von 30 bis 40 Jahren. „Ein Ehepaar aus dem Bezirk Korneuburg wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag positiv auf das Coronavirus getestet“, teilte Samstagfrüh der Leiter der Lagebesprechung, Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf, mit. Das Paar hatte Kontakt zu jener Familie in Wien, die mit Ausnahme der Tochter mit dem Virus infiziert ist. 

„Die Frau wurde getestet und befindet sich aktuell in Wien im Kaiser-Franz-Joseph-Spital (SMZ Süd), der ebenfalls getestete Mann zeigt eine milde Symptomatik, hat einen Bescheid zur häuslichen Quarantäne bekommen und hält sich entsprechend des Erlasses des Gesundheitsministeriums zu Hause im Bezirk Korneuburg auf. Die drei Kinder sind gesund“, erklärte dazu Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Kontakt zu infizierter Wiener Familie
Die Familie hatte mit der bisher bestätigten Wiener Familie, die aktuell schon im SMZ Süd behandelt wird, Kontakt. Wie der ORF Niederösterreich berichtete, soll ein Treffen am vergangenen Sonntag stattgefunden haben. Symptome sollen bei den Niederösterreichern dann erstmals am Donnerstag aufgetreten sein, woraufhin sich die Familie habe testen lassen.

Derzeit läuft die Abklärung der Kontaktpersonen, die von der Gesundheitsbehörde informiert werden. Bezüglich des am Freitag bekannt gegebenen Falles im Erzbischöflichen Gymnasium in Hollabrunn - ein Schüler war neben seinen Eltern positiv auf den Coronavirus getestet worden - wurden die Bescheide noch in der Nacht zugestellt. Die bisher getätigten Tests fielen negativ aus.

Bisher wurden in Niederösterreich mehr als 200 Verdachtsfälle negativ getestet. Im Verdachtsfall ist die Gesundheitshotline 1450 zu kontaktieren, hält die Landessanitätsdirektion einmal mehr fest.

Alle neuen Entwicklungen rund um das Coronavirus täglich mit unserem "Krone"-Newsletter erhalten!

Neun bestätigte Corona-Fälle in Österreich
Damit gibt es in Österreich mittlerweile neun bestätigte Fälle des Coronavirus - zwei in Tirol, zwei in Niederösterreich, vier in Wien und einer in der Steiermark.

Umfrage: Österreicher mehrheitlich gelassen
Auf die ersten bestätigten Fälle von Coronavirus-Infizierten reagieren die Österreicher mehrheitlich aber gelassen. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts „Unique Research“, die im Auftrag des Nachrichtenmagazins „profil“ durchgeführt wurde (500 Befragte). Nur 15 Prozent sind wegen der aktuellen Situation „sehr besorgt“, weitere 34 Prozent „eher besorgt“. Die Hälfte der Österreicher ist demnach mehr oder weniger unbeeindruckt. 37 Prozent sind „weniger besorgt“, 13 Prozent „gar nicht besorgt“.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. April 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
-3° / 14°
wolkenlos
-3° / 13°
wolkenlos
-4° / 13°
wolkenlos
-4° / 14°
wolkenlos
-5° / 12°
wolkenlos

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.