28.02.2020 13:00 |

3000 Bienenzüchter

Sorge um Honigbienen löst in Tirol Imkerboom aus

Ein Wiener Jungunternehmen wirbt derzeit auch in Tirol für die Bienenzucht und sucht Imker, die dann von Unternehmen ein Sumsi-Volk gesponsert bekommen sollen. Doch der Imkereiverband hat keine allzu große Freude mit diesem Geschäftsmodell. Denn auch ohne diese Initiative gebe es einen Imkerboom in Tirol, heißt es. 

Vom Bienensterben war in den vergangenen Jahren viel die Rede. Nicht nur die Varroamilbe bedroht die fleißigen Honigproduzenten, sondern auch Umweltverschmutzung und Klimawandel. Außerdem schien das Imkergewerbe lange Zeit junge Menschen nicht mehr zu interessieren.

Anfängerkurse für heuer bereits ausgebucht
Doch jetzt ist alles anders – zumindest in Tirol. Reinhard Hetzenauer, Präsident des Tiroler Imkerverbandes, kann Erfreuliches berichten: „Unsere Nachwuchskurse für heuer sind bereits ausgebucht. Das Interesse ist riesig. Das freut mich sehr.“ Bis zu 350 Frauen, Männer, Jugendliche absolvieren pro Jahr die Basiskurse des Imkereiverbandes in ganz Tirol. Hetzenauer: „Früher war die Imkerei eine Domäne von Männern jenseits der 60 Jahre. Heute kommen immer mehr Frauen und ganz junge Menschen dazu.“

Innerhalb von 15 Jahren um 1500 Imker mehr
3000 Imker gibt es derzeit in Tirol. Das sind um fast 1500 mehr als noch vor 15 Jahren. „Damals sah die Prognose düster aus. Doch dann wurde das Bienensterben öffentlich sehr diskutiert. Damit kam die Trendwende“, sagt der Imker-Präsident. Dass nun eine junge Firma als Vermittler zwischen potenziellen Imkern und Unternehmen als Sponsoren auftritt, das bewertet Hetzenauer skeptisch: „Man weiß ja nie, wie sich solche Initiativen entwickeln und ob es am Ende nicht nur ums Geschäft geht.“ Der Imker-Präsident hofft, dass sich Interessierte auch in Zukunft zuerst an den Imkerverband wenden: „Unsere Fachleute können umfassend informieren.“ Infos: tirolerimkerverband.at

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 09. April 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
5° / 22°
stark bewölkt
2° / 20°
einzelne Regenschauer
3° / 19°
stark bewölkt
5° / 21°
wolkig
2° / 22°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.