26.02.2020 05:14 |

Kinderkarten für Große

Razzia auf der Gerlitzen nach Ticket-Tricksereien

Das wird als Betrug gewertet: Um sich offenbar Geld zu sparen, sind in Kärntner Skigebieten Erwachsene mit Lifttickets für Kinder unterwegs. Allein auf der Gerlitzen werden täglich sechs bis zehn Skifahrer von der Pistensecurity ertappt. Ihnen droht übrigens ein saftiges Bußgeld oder sogar eine Anzeige bei der Polizei.

Erst kürzlich stoppten Mitarbeiter des ÖWD auf der Gerlitzen einen Skifahrer, der mit einer 20-Stunden-Kinderkarte unterwegs war. „Seine eigene hatte er in Alufolie eingewickelt, damit die gefahrenen Stunden nicht abgebucht werden können“, sagt Manfred Berger, der auch eine Urlauberin mit sündteurer Ausrüstung stoppte, die mit einer Kindertageskarte um 24 Euro statt mit einem Erwachsenen-Ticket um 48,50 Euro unterwegs war.

Security kontrolliert
Was wohl nur die wenigsten Skifahrer wissen: Bei den Lift-Drehkreuzen gibt es verschiedene Ton- und Lichtsignale, anhand derer Kinder- und Erwachsenenkarten unterschieden werden können.  „Unser Mitarbeiter haben keine Zeit für Ticketkontrollen, weil sie auf die Sicherheit achten müssen“, erklärt Gerlitzen-Chef Hans Hopfgartner. Weil Vertrauen gut sei, Kontrolle aber besser, habe man die ÖWD-Pistensecurity engagiert.

Zitat Icon

Täglich stoppen wir hier sechs bis zehn Liftticket-Betrüger, unter ihnen sind Einheimische genauso wie Urlauber.

Manfred Berger, ÖWD-Pistensecurity

Hopfgartner: „Jedem Ertappten wird das Ticket abgenommen. Er muss sofort eine Ersatzkarte lösen. Zusätzlich heben wir auch noch ein Bußgeld von 48,50 Euro ein. Wenn sich jemand weigert zu bezahlen, wird der Betrug bei der Polizei angezeigt.“

Hannes Wallner
Hannes Wallner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.