20.02.2020 17:03 |

Europa League

Salzburg-Fans machen Frankfurt unsicher

Hunderte Salzburg-Fans stimmten sich beim Fanmarsch aufs Europa League-Duell mit dem deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt ein.

Sie sind bereit!

Salzburgs Fußballfans reisten am Donnerstag in Scharen nach Frankfurt, um ihren Bullen im Sechzehntelfinal-Hinspiel der UEFA Europa League gegen die Eintracht vor Ort die Daumen zu drücken.

Fanmarsch in Frankfurt

Mehr als 3.000 Mozartstädter sind am Abend (Ankick 18.55 Uhr) in der Commerzbank Arena dabei, um die Truppe von Jesse Marsch zu unterstützen. Doch nicht erst im Stadion des deutschen Bundesligisten sollte es zur Sache gehen, sondern bereits in der Stadt.

Der Bullen-Anhang versammelte sich rund um den Hauptbahnhof in Frankfurt und startete dort einen Fanmarsch. Mehrere Hundert Supporter des österreichischen Serienmeisters stimmten sich mit Schlachtgesängen aufs Duell mit dem Team von Ex-Salzburg-Trainer Adi Hütter ein.

Christoph Nister
Christoph Nister
Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 23. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.