13.02.2020 17:02 |

Eröffnung 2040

ÖBB stellen Weichen für einen neuen Bosrucktunnel

In den nächsten zwei Jahrzehnten fließt zwar noch viel Wasser die Enns, Mur usw. hinunter, aber wenigstens hoffen darf man schon jetzt: Nämlich, dass 2040 ein neuer Bosruck-Bahntunnel steht, der die steirische Wirtschaft ankurbeln soll. Nun gaben ÖBB und Industriellenvereinigung ein (Lippen-)Bekenntnis dazu ab.

Der Donnerstag war ein „Freudentag“ für die Steiermark, wie Georg Knill, Präsident der Industriellenvereinigung, stolz formulierte. Der Grund: Die ÖBB gaben grünes Licht für den Bau eines neuen Tunnels durch den Bosruck, für den es bereits, so Knill, höchste Eisenbahn sei.

„Bei der Anbindung an die Exportmärkte im Nordwesten sind wir aufgrund unserer geografischen Lage benachteiligt. Mit einem neuen Bosruck-Bahntunnel zwischen der Steiermark und Oberösterreich schaffen wir einen Lückenschluss, von dem wir als Exportland enorm profitieren“, freut sich Knill. Freie Fahrt heißt es dann vor allem nach Deutschland, wohin im Jahr 2018 Waren um 6,9 Milliarden Euro geliefert wurden (28 Prozent der Exporte).

„Schon heute mit den Planungen beginnen“
Bis es allerdings zu einem medienwirksamen Spatenstich kommt, gilt es für die ÖBB zahlreiche wichtige Hausaufgaben zu erledigen. Vor allem geologische Untersuchungen stehen ganz oben auf der Prioritätenliste: „Erst danach kann man eine realistische Kostenschätzung abgeben“, sagt der ÖBB-Vorstandsvorsitzende Andreas Matthä. Das Projekt-Fertigstellungsjahr jedenfalls ist fix „eingetaktet“: 2040. „Dafür müssen wir aber schon heute mit den Planungen beginnen.“

Applaus kommt unter anderem von der Wirtschaftskammer, die eine jahrelange Forderung erfüllt sieht: „Die Ausbaupläne für die Pyhrn-Schober-Achse sind ein wichtiges Signal für die Exportwirtschaft“, bekräftigt auch Präsident Josef Herk.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 30. März 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
5° / 6°
leichter Schneefall
3° / 5°
leichter Schneefall
5° / 6°
Schneeregen
1° / 8°
stark bewölkt
0° / 2°
Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.