11.02.2020 12:50 |

Als erste Zeitung

„Krone“ knackt die 50-Millionen-Visits-Marke

Rekordmeldung für die größte Tageszeitung Österreichs, die ihren Erfolgskurs auch im Netz fortsetzt: Als erste Tageszeitung des Landes konnte die „Krone“ die 50-Millionen-Besuche-Marke knacken. Im Jänner 2020 kamen so laut ÖWA Basic (Einzelangebote) genau 50.188,957 Visits zustande, ein erstmals erzielter Rekordwert in der heimischen Mediengeschichte. Auf Rang zwei folgt der „Standard“ mit 33,8 Millionen Visits.

Starker Jahresbeginn für eine starke Medienmarke: Die „Krone“, Österreichs meistgelesene Tageszeitung, durchbricht im Netz die 50-Millionen-Visits-Schallmauer. Und festigt damit Platz 1 im Netz in den zwei wichtigsten Kategorien, den Unique Clients (also der Zahl der Einzelgeräte, von denen unser Angebot aus angesteuert wird) und den Visits (Zahl der Besuche, die über diese Einzelgeräte erfolgen).

Entwicklung der Visits laut ÖWA Basic:

Bei den Unique Clients kam die „Krone“ im Jänner auf 8,5 Millionen und liegt damit deutlich vor allen Mitbewerbern im Tageszeitungsgeschäft. Bei den Visits wurden 50,188.957 Millionen ausgewiesen, unter den vergleichbaren Angeboten ein einmaliger Wert in Österreich.

Alle Bundesländerredaktionen online
Das wäre nicht ohne Hilfe der „Krone“-Redaktionen in den Bundesländern möglich: Mehr als hundert Redakteurinnen und Redakteure liefern täglich Inhalte aus allen Gebieten Österreichs. Erst diese Woche hat Sturm „Sabine“ gezeigt, wie wichtig ein dichtes Netz an Journalisten im ganzen Land für schnelle, umfassende und informative Berichterstattung ist. 

Nummer 1 auf Facebook, starkes Wachstum auf Instagram
Ein Teil des Erfolges geht auch auf eine starke Präsenz in den sozialen Medien zurück: 1,56 Millionen Interaktionen zu Postings der „Krone“ haben uns auch im Jänner wieder die Themenführerschaft auf Facebook und Co. gesichert. Die nächsten Mitbewerber kamen knapp über eine Million. Mehr als 250.000 Likes auf Instagram-Postings nach erst einem Jahr Aufbauphase sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache.

Videos, TV-Sender, eigene Studios
Aufgrund unserer vielen erfolgreichen Formate - wie etwa unsere täglichen News- und Wettersendungen, glänzende Adabei-Videos oder Autotests - haben wir uns im vergangenen Jahr auch dazu entschieden, einen TV-Sender auf A1 TV zu starten. Mit im Gepäck: ein neues Greenroom-Studio, das uns sensationelle Möglichkeiten im 3D-Bereich gibt. Unsere TV-Reise hat gerade erst begonnen.

Mut, Unabhängigkeit, Haltung: Wir danken allen Lesern für ihr nachhaltiges Vertrauen in uns als stärkste Nachrichtenmarke in Österreichs Tageszeitungslandschaft.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.