09.02.2020 17:21 |

Opfer nach Sturz-Serie

Garmisch-Drama: Zwei Ski-Stars verletzt, Saisonaus

„Extreme Eisplatten, unruhig, knollig“, charakterisierte Anna Veith den schweren Super-G von Garmisch. Die Folge zahlreiche Stürze. Insgesamt 17 Fahrerinnen haben es am Samstag nicht ins Ziel geschafft. Zwei echte Routiniers wurden gar zum Verletzungsopfer. Denn für die gestürzten Viktoria Rebensburg und Sofia Goggia ist die Saison zu Ende. Die Deutsche Rebensburg erlitt am Tag nach ihrem Abfahrtstriumph einen Bruch des Schienbeinkopfes und eine Innenbandüberdehnung, Abfahrts-Olympiasiegerin Goggia brach sich den linken Arm.

Rebensburg muss nicht operiert werden, darf aber sechs bis acht Wochen nicht Ski fahren, teilte der deutsche Verband nach der MRT-Untersuchung im Garmischer Krankenhaus mit. „Es ist natürlich bitter, dass die Saison vorbei ist, aber ich habe noch einmal Glück im Unglück gehabt“, sagte Rebensburg. Dabei schaute es für die Deutsche zunächst gar nicht so schlimm aus. Immerhin konnte sie nach ihrem Sturz in die Fangnetze sogar selbst ins Ziel fahren.

„Da habe ich Glück gehabt. Ich habe mir mein linkes Knie an einer Stange angeschlagen, aber ich denke, es ist nichts Gröberes", berichtete Rebensburg unmittelbar nach dem schrecklichen Sturz. Die MRT-Untersuchung ergab allerdings einen Bruch des Schienbeinkopfes und eine Innenbandüberdehnung, womit die Saison für die 30-Jährige beendet ist.

Schlimm erwischt hat es auch Abfahrts-Olympiasiegerin Goggia. Sie brach sich bei ihrem Sturz den linken Arm. Die Italienerin soll noch in Deutschland operiert werden. Goggias Saison ist somit ebenso beendet, wie jene von Rebensburg.

Die Stürze der Konkurrentinnen gesehen hatte Anna Veith, die an einem Tor vorbeifuhr und ausschied. „Wenn man riskiert, riskiert man auch einen Sturz, das muss einem bewusst sein, wenn man hier runterfährt. Man muss genau dieses schneidende Schwert noch finden, wo es noch passt.“ Die Verhältnisse forderten den Athletinnen alles ab. „Extreme Eisplatten, unruhig, knollig. Egal in welcher Form man ist, auch die Siegerin heute wird sich nicht so gut gefühlt haben. Ich glaube, die, die sich am meisten getraut hat, hat gewonnen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.