09.07.2010 20:00 |

Nach Reifenplatzer

48-jähriger Biker bei Unfall auf der S1 schwer verletzt

Eine fatale Kettenreaktion nach einem Lkw-Reifenplatzer auf der Wiener-Außenring-Schnellstraße (S1) hat einem Motorradfahrer am Freitagabend schwere Verletzungen eingebracht. Die Kollision ereignete sich gegen 17.30 Uhr im Tunnel Rannersdorf in Richtung Vösendorf – zunächst war offenbar ein Reifen eines Lkw geplatzt. Zwei nachkommende Pkw-Lenker versuchten, die Gummiteile zu umfahren - mit schlimmen Folgen...

Denn diese Ausweichmanöver dürften ersten Angaben zufolge so unglücklich verlaufen sein, dass ein 48-jähriger Wiener mit seinem Motorrad nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte und einen Pkw touchierte.

Der Biker kam zu Sturz und zog sich dabei schwere Verletzungen am Kopf und an der Wirbelsäule sowie Brüche beider Unterarme zu – per Notarzthubschrauber musste er nach der Erstversorgung vor Ort ins Unfallkrankenhaus Meidling geflogen werden.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter