09.07.2010 10:10 |

Finanzspritze

Nadal kauft sich bei Schulden-Klub Real Mallorca ein

Die Nummer eins der Tenniswelt, Rafael Nadal, steigt als Anteilseigner beim finanziell gebeutelten spanischen Erstligisten Real Mallorca ein. "Es ist eine Ehre, ich werde so gut es geht helfen", sagte der Wimbledon-Sieger, der auf der Insel geboren ist und dort auch seinen Wohnsitz hat. Der Klub kämpft mit Schulden in der Höhe von 85 Millionen Euro.

In der vergangenen Woche war sein Onkel, der ehemalige Barcelona- und spanische Teamspieler Miguel Angel Nadal, zum Assistenten des neuen Mallorca-Trainers Michael Laudrup ernannt worden.

Der Verein sicherte sich mit Rang fünf in der abgelaufenen Saison einen Startplatz in der Europa League. Eigentlich ist Nadal erklärter Real-Madrid-Fan.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten