Mit QR-Code

Firmengründer will Wartezeit aufs Bier verkürzen

Niederösterreich
02.02.2020 07:56

Man kommt ins Lokal und muss nicht mehr auf den Kellner warten, um das erste Getränk zu ordern - im Hofbräuhaus am Steinertor in Krems ist dieser Gästetraum schon wahr geworden. Möglich macht es die Erfindung des Start-ups Ordito. Ein Knopfdruck auf dem Smartphone genügt. „Der durstige Gast spart Zeit, und auch das Personal wird entlastet“, erklärt Firmengründer Eric Weisz.

Um die neue Anwendung im Gastronomiebereich zu nutzen, braucht man nicht einmal eine App, wie das bei anderen Bestellplattformen nötig ist. „Es genügt, mit der Handykamera den QR-Code zu scannen, der auf den Tischen im Hofbräuhaus am Steinertor zu finden ist“, erläutert Weisz. So gelangt man zur Speisekarte, kann bestellen und im nächsten Schritt auch zahlen. Das Team von Ordito hat die Technik an der FH in Krems entwickelt, wird jetzt von Accent, der Gründeragentur des Landes, betreut. Diese machte auch den Testbetrieb im Hofbräuhaus möglich. Der läuft gut.

Hofbräuhaus-Chef Thomas Kalchhauser bestätigt: „Ordito entlastet unser Personal, den Kunden gefällt’s.“ Accent-Geschäftsführer Michael Moll: „Auch das Bistro Gozzo by Late in Krems will die Erfindung nutzen.“

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele