Warten auf Studie:

Wie sieht‘s mit Fehlerkultur in den Spitälern aus?

Wie schaut’s aus mit Patientensicherheit und Fehlerkultur in Oberösterreichs Landesspitälern? Eine fertige Studie auf Basis einer Mitarbeiterbefragung, die darüber Auskunft geben könnte, wurde bisher noch nicht präsentiert. Nach einer „Erstanalyse“ sollen die Ergebnisse - auch international - im Durchschnitt sein.

Im Herbst 2019 wurde unter allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im patientennahen Bereich der Gesundheitsholding (OÖG) des Landes, an allen Klinikstandorten, eine Befragung durchgeführt. Inhalt sind Sicherheitsklima und Fehlerkultur.

Viele Fragen zum Thema Sicherheit
„Gefragt wurde zum Beispiel sinngemäß, ob mit medizinischen Fehlern angemessen umgegangen wird, ob die Kollegiale Führung des jeweiligen Spitals sich um eine auf Sicherheit fokussierte Organisation bemüht, ob leitende Ärzte und Ärztinnen vorgebrachte Bedenken ernstnehmen,ob der Sicherheit der Vorrang vor ,Produktivität’ eingeräumt wird, etc.“, berichten Teilnehmer an der Befragung.

Derzeit wird gerade analysiert
Ein Aviso für die Ergebnispräsentationen in den Kliniken sei dieser Tage wieder zurückgezogen worden, auf unbestimmte Zeit, berichten Insider. Sie fragen natürlich: „Warum?“. Die Antwort liegt im Prozedere, erfahren wir aus der OÖG: Die ersten Ergebnisse der internen Befragung lägen vor und würden zusammen mit den regionalen Spitalsleitungen analysiert und das weitere Vorgehen inklusive Maßnahmen abgeleitet.

Ergebnisse liegen im Durchschnitt
„Sobald dieser Prozess abgeschlossen ist, werden die Ergebnisse in den Spitälern präsentiert“, sagt Magistra Herta Prandstätter, Leiterin der Medizinischen Direktion der OÖG. Sie ergänzt: „Die Studienergebnisse bewegen sich nach den Erstanalysen im - auch international - vergleichbaren Durchschnitt.“

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.