Chelsea zu stark

ÖFB-Frauen erleben mit Arsenal Dämpfer im Derby

Arsenals Frauen-Fußball-Team hat im Kampf um die erfolgreiche Titelverteidigung in der englischen Women‘s Super League am Sonntag einen großen Rückschlag kassiert. Die Londonerinnen kassierten mit Torfrau Manuela Zinsberger und Viktoria Schnaderbeck im Derby gegen Chelsea eine 1:4-Niederlage und verloren die Tabellenführung aufgrund des leicht schlechteren Torverhältnisses an Manchester City.

Heimlicher Leader ist aber Chelsea, das nur noch einen Punkt Rückstand und ein Spiel weniger ausgetragen hat. Arsenal hat damit die beiden bisherigen Saisonniederlagen in 13 Runden gegen Chelsea kassiert, am 13. Oktober 2019 hatte es auswärts ein 1:2 gegeben. Diesmal gelang vor 4.000 Zuschauern durch Bethany Mead (74.) in der Schlussphase nur Ergebniskosmetik.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 20. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten