Premiere in Staatsoper

Gleichgeschlechtliches Paar eröffnet den Opernball

Adabei
11.01.2020 11:11

Premiere am Wiener Opernball: Am 20. Februar wird erstmals ein gleichgeschlechtliches Paar an der Eröffnung teilnehmen. Zwei junge Frauen aus Deutschland haben angefragt und wurden von den Organisatoren auch zugelassen, bestätigte die Wiener Staatsoper.

Die beiden heterosexuellen Freundinnen möchten mit ihrer Teilnahme für eine Chancengleichheit von gleichgeschlechtlichen Paaren bei konservativen Veranstaltungen werben, berichtete die dpa. Genauso wie alle andere Debütanten mussten die beiden Frauen über gute Linkswalzer-Kenntnisse verfügen. 

Auch in der Wiener Staatsoper sollen in nicht einmal vier Wochen wieder die Lichter angehen. (Bild: stock.adobe.com, krone.at-Grafik)
Auch in der Wiener Staatsoper sollen in nicht einmal vier Wochen wieder die Lichter angehen.

„Schwarz-weiß-Effekt beim Tanzen bleibt bestehen“
„Ich fand und finde es absolut richtig, das Frauen-Paar ins Komitee aufzunehmen, schließlich erfüllen sie das wichtigste Kriterium, und das ist, den Linkswalzer zu beherrschen. Im Übrigen bleibt der traditionelle Schwarz-weiß-Effekt beim Tanzen weiterhin bestehen, denn es war für die beiden klar, dass eine Dame ein weißes Kleid, die andere Dame einen schwarzen Frack tragen möchte. Ich freue mich“, sagte Organisatorin Maria Großbauer.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele