04.01.2020 22:04 |

Motorsport-Klassiker

Simon Wagner bei Mühlviertler Jänner-Rallye voran!

Das Gespann Simon Wagner/Gerald Winter liegt im Skoda Fabia nach der 1. Etappe der 35. Jänner-Rallye im Mühlviertel in Führung! Es folgen Meister Hermann Neubauer/Bernhard Ettel im Ford Fiesta, die nach einem Dreher bereits 1:46,3 Minuten Rückstand haben, sowie Lokalmatador Martin Fischerlehner mit Beifahrerin Catharina Schmidt im Mitsubishi Lancer Evo VI. (1:48,8).

Die 8. Sonderprüfung war bei ohnehin schon sehr eisigen Verhältnissen nach einsetzendem Schneefall und zwei Überschlägen erst gestoppt und dann abgebrochen worden. „Ich wollte immer die Rallye Monte Carlo fahren. Nach dieser letzten Prüfung hier, brauche ich das nicht mehr. Denn die hat alles geboten, was es dort auch gibt. Das war unglaublich“, sagte Wagner.

Neubauer wünscht sich für Sonntag bessere Verhältnisse. „Das, was sich hier auf der letzten SP getan hat, war das Schlimmste, was ich im Rallyesport je erlebt habe. Ich habe zum Teil auf der Geraden gebremst, so arg war das. Ich bin wirklich heilfroh, dass ich im Ziel bin.“ Am Schlusstag stehen noch die Sonderprüfungen 9 bis 14 auf dem Programm.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.