05.01.2020 13:03 |

Politik Inoffiziell

Ab in die achte Reihe

Zwischen Euphorie, Aufbruchstimmung und Skepsis tanzten die Salzburger Delegierten aus den hinteren Reihen

Obwohl der Himmel über Salzburg weinte, war die Stimmung im Europasaal des Kongresshauses weitaus besser als angenommen. Die Rede des Grünen-Chefs Werner Kogler wirkte wie Magentabletten auf das „Bauchweh“ skeptischer Delegierter. Da sah ihm Martina Berthold auch nach, dass er die vereinbarte Redezeit deutlich überschritt. 30 Minuten sollten es sein, 60 wurden es schließlich.

Berthold durfte es sich als Teil des Präsidiums in der Spitzenposition auf dem Podest gemütlich machen. Reihe Eins war für die künftigen Regierungsmitglieder reserviert. Die ehemalige Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Rössler nahm in der dritten Reihe zwischen den Nationalratsabgeordneten Platz. Landesvize Heinrich Schellhorn musste sich dagegen, gemeinsam mit der Salzburger Delegation, mit der achten Reihe begnügen. Ungewohnt, steht er doch sonst als Regierungsmitglied stets strahlend an vorderster Front – und das natürlich in der ersten Reihe.

In den hinteren Reihen dösten indes jene Delegierte, die ohnehin schon vom Regierungsprogramm überzeugt waren. „Ich schlafe sowieso immer ein“, verkündete Landtagsabgeordneter Josef Scheinast, der auf Power-Naps schwört, schon im Vorfeld. Auch Gemeinderat Bernhard Carl fand sein Smartphone oft spannender als die Vorträge der Verhandler. Erst bei der Abstimmung sprang er auf, die grüne Karte weit in die Höhe gerissen. Dabei wurde allerdings ein vorgezogenes Ende der Diskussionsrunde beschlossen, um dann schnell zur eigentlichen Abstimmung zu gelangen.

Felix Roittner
Felix Roittner
Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.