02.01.2020 10:20 |

17% der Kfz betroffen!

Belgiens größte Städte sperren ältere Diesel aus

In Belgiens größten Städten dürfen seit Jahresbeginn ältere Dieselfahrzeuge nicht mehr fahren. In Brüssel, Antwerpen und Gent gelten nunmehr Fahrverbote für Fahrzeuge bis einschließlich Emissionsstufe Euro 3, wie der belgische Rundfunksender BRF am Donnerstag berichtete. In Brüssel solle die Einhaltung mit Kameras automatisch überwacht werden.

In Antwerpen und Gent dürften auch Fahrzeuge mit Euro-4-Diesel nur mit gebührenpflichtigen und zeitlich begrenzten Ausnahmegenehmigungen fahren, meldete der flämische Radiosender VRT.

17 Prozent der Diesel-Kfz betroffen
Nach Angaben der belgischen Automobilbranche (Febiac) fallen rund 17 Prozent aller Dieselfahrzeuge unter die Fahrverbote. Benzin- und gasbetriebene Fahrzeuge müssten in allen drei Städten mindestens die Euro-2-Norm erfüllen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.