22.12.2019 05:55 |

Merry Kitschmas

Bei den Stars macht der gute Geschmack Pause

Nie ist die Verführung größer als jetzt, sich mit blinkenden Rentieren, frohpinken Tannen, XL-Schneemännern, roter Wäsche und in flauschigen Pullovern mit Goldschleifen ablichten zu lassen. Auch Stars lieben es, wenn der gute Geschmack einmal Pause macht. Von allem ein bisschen zu viel - so sieht sehr oft die Weihnachtszeit aus.

Zu viele Kekse, zu viel Glühwein, zu viel Stress und zu viel Dekoration. Da hat natürlich jeder seine persönliche Schmerzgrenze. Möchte man zumindest meinen, doch dann stößt man auf Bilder von Promis, die sonst kaum etwas dem Zufall überlassen, sobald sie ins Rampenlicht treten. Und siehe da, sie suhlen sich bereits Tage vor der Ankunft des Christkinds oder des Weihnachtsmanns in blinkendem Klimbim.

Rentiere und Zipfelmützen
DJane Gitta Saxx posiert neben einem Rentier, das selbst wie der Stern von Bethlehem blinkt, „The Hills!“-Darstellerin Heidi Montag schreckt nicht davor zurück, sich mit Gemahl Spencer Pratt und Söhnchen Gunner mit roten Weihnachtshauben zu zeigen. Küssend natürlich, und das vor dem bunt geschmückten Baum.

Kitsch hat Hochsaison
Fotos wie diese werden zuhauf gepostet, und ihre Zahl wächst täglich. Denn Kitsch in all seinen Facetten hat derzeit Hochsaison. Nicht nur auf Weihnachtskarten, bei denen mitunter schon mal die Nase und die Zipfelmütze rot leuchten, Celebrities mit Hang zur Selbstdarstellung lieben es, sich in sexy Wäsche und mit den typischen X-Mas-Symbolen zu schmücken. Na ja, fast alle.

Schauspieler Ryan Reynolds folgte mehr dem Gruppenzwang, als er einer Einladung mit Dresscode folgte. Wie man sieht, stand er dann doch alleine da. Seine Freunde Hugh Jackman und Jake Gyllenhaal fanden das Outfit zum Schießen.

Spaß beim Posieren
„Sex and the City“-Schauspielerin Kim Cattrall, Burlesque-Queen Dita Von Teese sowie die Sängerinnen Gwen Stefani und Kylie Minogue hatten da schon mehr Spaß beim Posieren.

Wer derart Gefallen an Kitsch findet, so heißt es, lebt wohl seine Sehnsüchte nach einer heilen Welt aus, beim Leuchten und all dem Glitzer offenbart sich ganz deutlich die Sehnsucht nach Leichtigkeit.

Was das „Heidschi Bumbeidschi“ für die Ohren ist, sind Lichterketten, kunterbunte Kugeln oder pink eingefärbte Fichten samt Kunstschnee für die Augen. Auch Scheußlichkeiten können eben richtig schön sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.