03.12.2019 12:13 |

Von Papst ernannt

Jetzt offiziell: Josef Marketz ist neuer Bischof

Es wurde bereits gemunkelt, nun ist es fix und offiziell: Papst Franziskus hat einen neuen Bischof für Gurk ernannt. Der Kärntner Diözesanpriester und Caritas-Direktor Josef Marketz nimmt die Position ein. Damit ist die österreichische Bischofskonferenz wieder komplett.

Josef Marketz folgt auf Alois Schwarz, der nach St. Pölten gewechselt war. Marketz ist 64 Jahre alt und gehört der slowenischen Volksgruppe an. Durch seine Funktionen als Bischofsvikar und diözesaner Caritas-Direktor (seit 2014) sowie Direktor des Seelsorgeamtes verfügt er über eine langjährige kirchliche Führungserfahrung und hat detaillierte Kenntnisse über die Diözese Gurk-Klagenfurt.

Er gab außerdem die beiden Kirchenzeitungen „Sonntag“ und „Nedelja“ (dt.: Sonntag) heraus. Nach dem Theologiestudium in Salzburg und Laibach ging er zuerst als Diakon nach Ecuador und wurde dann im Jahr 1982 in Klagenfurt zum Priester geweiht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen