08.11.2019 11:43 |

Pikanter Einsatz

Betrunkener Dieb hatte Würste im Schritt versteckt

Einen derartigen Einsatz erleben wohl auch Polizisten nicht alle Tage: Zwei Diebe wurden am Donnerstag in Wien-Wieden nach ihrem Beutezug durch einen Supermarkt geschnappt. Als es um die Herausgabe der gestohlenen Waren ging, griff sich einer der beiden Langfinger in den Schritt. Der Verdächtige hatte die Packung Käsekrainer in seiner Intimzone versteckt - eine wohl eher erfrischende und gleichsam unappetitliche Angelegenheit.

Die beiden Männer, ein 36 Jahre alter Deutscher und sein 39-jähriger ungarischer Begleiter, hatten im Vorfeld gewaltig über den Durst getrunken - so hatte der Jüngere laut Alko-Vortest unglaubliche 3,42 Promille. Doch der Durst war offenbar noch immer groß, ebenso der Hunger, nur offenbar die Geldbörse leer, weshalb sich das Duo zu einem Beutezug durch einen Supermarkt entschloss. Mit einer Flasche Wodka und einer Packung Käsekrainer ging es dann in Richtung Ausgang.

Doch der Promillewert der beiden blieb auch Streifenpolizisten der Polizeiinspektion Taubstummengasse nicht verborgen. Bei der Kontrolle der zwei Männer in der Johann-Strauß-Gasse kam dann das Diebesgut ans sprichwörtliche Tageslicht.

Wodka, Würste, verbotene Waffe
Die Packung Käsekrainer hatte einer der Langfinger im Genitalbereich versteckt. „Da die Kühlkette unterbrochen wurde, mussten diese entsorgt werden“, so Polizeisprecher Paul Eidenberger. Doch nicht nur Wodka und Würste, sondern auch eine verbotene Waffe - einen Schlagring - konnten die Polizisten sicherstellen.

Im Zuge des Einsatzes zeigte sich der ältere Volltrunkene aggressiv und versuchte, die Beamten zu attackieren, hieß es - was schlussendlich mit seiner Festnahme endete.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen