07.11.2019 14:19 |

Gruselfund im Boden

Hausbesitzer stößt beim Umbau auf Menschenskelett

Gruselfund für einen Hausbesitzer im burgenländischen Hornstein: Bei Umbauarbeiten in seinem Eigenheim stieß der Mann unter dem Fußboden auf ein menschliches Skelett und, nur wenige Tage später, auch noch auf einen weiteren menschlichen Schädel. Die Polizei ermittelt!

Der Hausbesitzer hatte Mitte Oktober damit begonnen, sein Domizil, das er im Vorjahr gekauft hatte, umzubauen. Was der Mann allerdings beim Graben in einem Nebenraum etwa 80 Zentimeter unterhalb des Fußbodenniveaus entdecken sollte, war dann doch eine schockierende Überraschung. So legte er die sterblichen Überreste eines Menschen frei und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte.

Begrabene mehr als 60 Jahre alte Frau
Wie die Polizei am Donnerstag erklärte, dürfte es sich ersten Untersuchungsergebnissen zufolge um die Leiche einer zum Todeszeitpunkt mehr als 60 Jahre alte Frau handeln, „die vermutlich nur wenige Jahrzehnte im Boden lag“, so die Exekutive. Ermittlungen zur Todesursache sind im Gange - noch ist völlig unklar, woran die Frau starb, auch ein Gewaltverbrechen kann derzeit noch nicht ausgeschlossen werden. Ebenso wird versucht, die Identität festzustellen.

Weiterer Fund nur Tage später
Nach der Freigabe des Fundortes seitens der Polizei konnte der Hausbesitzer Ende Oktober seine Umbauarbeiten am Haus fortsetzen. Doch lange dauerte es nicht, bis diese einmal mehr ins Stocken gerieten - denn der Mann stieß im gleichen Gebäude erneut auf sterbliche Überreste, diesmal auf einen skelettierten Schädel. Diesen entdeckte er in etwa einem Meter Tiefe. Auch der Schädel wird derzeit untersucht.

Da es sich dabei womöglich nicht um den letzten Fund menschlicher Knochen gehandelt hatte, wurden „zur Freilegung etwaiger weiterer Skelettteile Mitarbeiter der Archäologischen Abteilung des Burgenländischen Landesmuseums hinzugezogen“, hieß es.

Die Ermittlungen der Polizei sind in vollem Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
7° / 8°
starker Regen
7° / 8°
starker Regen
7° / 7°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen