24.10.2019 09:26 |

Post von Jeannée

Holen Sie Ihre Frau dort heraus, Herr Strache!

„Wenn du heute in deiner Post schreibst, dass du mit ,Philippa allein im Hohen Haus‘ Mitleid hast, red ich kein Wort mehr mit dir“, wurde ich gestern redaktionsintern angeblafft. Ich hab geantwortet: Ich hab kein Mitleid mit IHR, aber ER kann einem leidtun.

Nämlich Sie, Herr Strache, als Jämmerling und Kümmerling von einem Ehemann, der seine Frau, die Mutter seines Sohnes, bedenkenlos ins Feuer schickt. Und das tun Sie.

Sie, der die „Spielregeln“ der Politik kennt wie kein anderer, lassen Philippa als „wilde“ Abgeordnete zu. Setzen sie den Wellen von Hohn und Hass, süffisanten Leitartikeln, ständiger journalistischer Beobachtung, dem Wüten von Social-Media-Idioten und - vor allem - dem gnadenlosen Rachedurst eines Herbert Kickl aus.

Und das alles nur wegen 8990 Euro Monatseinkommen, die Philippa jetzt „nach Hause“ bringt.

Ach Herr Strache, Herr Strache, Herr Strache: Man konnte Sie für alles Mögliche halten, nur nicht für einen Waschlappen, der hinter den Rockzipfeln seiner Gattin in Deckung geht.

Ich dachte, ich würde Sie kennen. Und habe vor Wochen darauf gewettet, dass Sie niemals zulassen würden, was jetzt Realität ist: Philippa allein im Hohen Haus. In der letzten Reihe. Einsam, verzweifelt. Ratlos.

Herr Strache: Holen Sie Ihre Frau dort heraus. Bevor es zu spät ist. Bevor sie zerbricht.

Michael Jeannée, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.