09.10.2019 12:08 |

Glasfaserkabel verlegt

Internet am Klopeiner See wird jetzt ultraschnell

Zu 90 Prozent fertig sind die Arbeiten für den Glasfaserausbau in St. Kanzian und anderen Tourismushochburgen rund um den Klopeiner See. Das garantiert ultraschnelles Internet für Bevölkerung und Urlauber.

„Der Glasfaserausbau in St. Kanzian war eines unserer größten Projekte“, sagt Rudolf Trauntschnig von der A1-Infrastruktur Süd. Im April wurde mit den Grabungsarbeiten begonnen, die zu 90 Prozent fertig sind. „Wir haben rücksichtsvoll gearbeitet. Wo aufgerissen worden ist, wurde rasch wieder zugemacht.“

Glasfaserkabel für schnelles Internet am Klopeiner See
Für die Investition von 2,4 Millionen Euro konnten 800.000 Euro Bundesfördermittel lukriert werden. Bürgermeister Thomas Krainz: „Das ist toll, wie rasch die Daten gesendet werden.“ 38 Ortschaften und der Campingplatz, wo im Sommer 600 Gäste wohnen, werden optimal versorgt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter