12.10.2019 06:00 |

Jugendlich wie Tochter

Witherspoon investiert Vermögen in ihr Aussehen

„Manchmal werde ich für ihre große Schwester gehalten“, verkündet Reese Witherspoon gerne stolz bei gemeinsamen Auftritten mit ihrer 20-jährigen Tochter Ava. Zufall ist das keiner: Die Schauspielerin ist seit einiger Zeit in Bestform und investiert Unsummen in ihren Körper und ihr Aussehen. 

Reese Witherspoon soll rund 20.000 Dollar im Monat für straffe Pobacken, knackige Bauchmuskeln und eine schöne Haut ausgeben.

„Kosmetische Hilfe wirkt Wunder“
Wie das „OK!“-Magazin enthüllte, beschäftigt die 43-jährige Oscar-Preisträgerin ein Heer an Helfern. So hat sie neben einem Personal-Trainer, eine Ernährungsberaterin und einen Privatkoch, der für schlanke Gerichte sorgt. Das kostet einiges. Hinzu kommen Unsummen für kosmetische Therapien gegen Orangenhaut.

Andere Problemzonen bekämpft der „Big Little Lies“-Star mit Body Contouring und Fat Freezing. Eine Freundin offenbarte: „Sie findet, ein bisschen kosmetische Hilfe wirkt Wunder gegen schwabbelnde Stellen.“

Ausgeklügelter Body-Plan
Sie ist freilich nicht der einzige Hollywoodstar, der für einen ausgeklügelten Body-Plan viel Geld ausgibt.

Auch ihre Freundin und Kollegin Jennifer Aniston, die im Februar 50 wurde, ist fitter als vor 15 Jahren. Vermutlich flüstern sich die beiden die besten Treatments in den Drehpausen zu. 

„Innere und äußere Gesundheit
Laut Ian Halperins Biografie „Friends With Benefits“ investiert Jennifer Aniston jährlich eine viertel Million Dollar für „innere und äußere Gesundheit“.

Vierstellige Summen fürs Gesicht
Darunter fallen Therapiesitzungen, Yoga- und Meditationssessions sowie Hautverjüngungseingriffe mit Lasern. Letzteres hat Aniston kürzlich selbst thematisiert. Sie erzählte, sie habe die Finger davon gelassen, nachdem eine Behandlung gründlich schief ging und sie einen Monat lang mit einem blutigen Gesicht herumlaufen musste.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter