25.09.2019 08:47 |

Langer Stromausfall

Blackout: So rüsten sich Steirer für den Notfall

Blackout-Alarm! Am Montag haben Tausende Grazer einen Vorgeschmack darauf bekommen, was passiert, wenn der Strom ausfällt: Lifte blieben stecken, die Türen von Geschäften öffneten sich nicht, Bankomatkassen gaben den Geist auf. Ist die Steiermark überhaupt für einen massiven Strom-Notfall gerüstet?

Es dauerte nur 20 Minuten, bis in der Landeshauptstadt Lichter, Ampeln oder Supermarktkassen wieder angingen. Wenn auch das ganz große Chaos nicht ausbrach, blieb für viele Betroffene dennoch ein schaler Nachgeschmack: Was wäre, wenn der Stromausfall statt Minuten einige Stunden, ja sogar Tage dauern würde?

Aus der Luft gegriffen ist dieses Horror-Szenario nicht, wie Heribert Uhl, Geschäftsführer des steirischen Zivilschutzverbandes, bestätigt: „Blackout-Ursache Nummer eins könnte ein Cyber-Angriff sein. Auch Terror-Attacken auf unser Stromnetz sind eine mögliche Bedrohung.“

So rüsten sich Steirer
Am wichtigsten sei die persönliche Vorbereitung auf den schlimmsten Fall, denn: Auch wenn der Strom nach zwei Tagen wieder fließen würde, brauche es fast zwei Wochen, bis die gesamte Infrastruktur wieder funktioniere. Wie schaffen wir Steirer also „krisenfeste“ Haushalte?

  • Vorräte anlegen.  
  • „Blackout-Boxen“ des Zivilschutzverbandes enthalten unter anderem eine Notkochstelle, Kerzen und ein Radio zum Kurbeln mit integriertem Licht (erhältlich auf der Vereins-Homepage).
  • Eine Hausapotheke mit Medikamenten und Verbandsmaterial einrichten.
  • Einige weiß-grüne Gemeinden führen am 5. Oktober „Blackout-Tests“ durch.

Jährlich Kisenübungen
Die Energie Steiermark jedenfalls ist für einen großflächigen Blackout gerüstet: „Wir führen zweimal jährlich Krisenübungen durch, in denen Kommunikationsabläufe und die Zusammenarbeit mit den Einsatzorganisationen geübt werden“, berichtet Konzernsprecher Urs Harnik-Lauris. Jedes Jahr werden zudem 100 Millionen Euro in die Sicherheit des steirischen Stromnetzes investiert.

Jörg Schwaiger
Jörg Schwaiger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
8° / 10°
stark bewölkt
8° / 10°
bedeckt
8° / 10°
stark bewölkt
8° / 10°
einzelne Regenschauer
4° / 9°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen