24.09.2019 14:16 |

Vorfall in New York

Mädchen wurde von U-Bahn überrollt - und überlebte

Ein fünfjähriges Mädchen ist am Montagmorgen in New York von einer U-Bahn überrollt worden. Wie durch ein Wunder überlebte es den Vorfall unverletzt. In dramatischen Videos ist zu sehen, wie Passanten zu dem Waggon laufen und die kleine Ferni herausziehen.

Gegen 8 Uhr passierte der Vorfall in der Station Kingsbridge Road. Der Vater des Mädchens war mit ihr am Arm vor den Zug gesprungen. Während der Mann von dem Fahrzeug erfasst und zerstückelt wurde, hatte seine Tochter mehr Glück. Nachdem sie andere Fahrgäste aus der misslichen Lage befreit hatten, wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Aus diesem konnte sie wenig später unverletzt wieder entlassen werden.

Vater verhielt sich laut Ehefrau zuvor ganz normal
Die Mutter der Fünfjährigen, Niurka Caraballo, erzählte laut der „New York Post“, das Verhalten ihres Mannes vor dem Drama habe keinen Grund zur Sorge gegeben. Es sei ein Morgen wie jeder andere gewesen, als er aufbrach, um seine Tochter in die Schule zu bringen. Er sei allerdings schon mehrmals in psychischer Behandlung gewesen und hätte auch Medikamente genommen.

Kurz vor dem Zwischenfall habe er seine Frau angerufen, die aber kein Wort von dem verstanden hatte, was er sagte. „Aber sie hatte das Gefühl, dass etwas absolut nicht stimmte“, erzählte der Taufpate der Zeitung. Das Mädchen dürfte nach dem Vorfall unter Schock gestanden sein. Laut eines Polizisten habe sie kurz danach gesagt, sie und ihr Vater seien auf die Gleise gefallen - was Augenzeugen deutlich anders wahrgenommen hatten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen