20.09.2019 10:38 |

Kurz, Hofer und Co.

Obszöner Clip zeigt Spitzenkandidaten fast nackt

So hat man die Spitzenkandidaten noch nie gesehen: Pamela Rendi-Wagner in Strapse, Norbert Hofer und Sebastian Kurz in Boxershorts und Peter Pilz mit Opa-Schlüpfer. Kurz vor der Nationalratswahl hat sich der Möbelriese XXXLutz etwas Besonderes überlegt und wieder Masken-Werbespots gedreht. Das Netz zeigt sich begeistert: Innerhalb kürzerster Zeit bekamen die Videos unzählige Klicks.

In den kurzen Clips lassen die Spitzenkandidaten die Hüllen fallen und sind nur in Unterwäsche der Parteifarbe bekleidet. Neben obszönen Gesten und intimen Szenen wird unter andrem gezeigt, wie sich die Politiker ein gemeinsames Bett teilen.

Kurz und Rendi-Wagner teilen sich ein Bett
Nach der ORF-Konfrontation zwischen Kurz und Rendi-Wagner legte XXXLutz am Donnerstag nach und veröffentlichte weitere Videos. Zu sehen sind Szenen, in denen sich die beiden Spitzenkandidaten streiten beziehungsweise versöhnlich nebeneinander im Bett liegen:

Bereits im Jahr 2017 hat die Werbeagentur DMB (Demner, Merlicek & Bergmann) einen Spot zur Nationalratswahl für das Möbelhaus gedreht. Bis auf Sebastian Kurz musste die Agentur nun alle Parteichefs neu verpuppen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter