18.09.2019 15:18 |

Weil er Motocross fuhr

Mann drohte 17-Jährigen mit dem Erschießen

Ein 17-Jähriger fuhr am Deinstag mit seiner Motocross-Maschine ohne Kennzeichen einen Waldrand in Wals entlang. Das brachte einen 41-Jährigen so in Rage, dass er den jungen Mann verfolgte, der in ein Waldstück flüchtete. Daraufhin drohte der 41-Jährige dem 17-Jährigen mit dem Erschießen.

Eingeschüchtert kam der Motocrosser daraufhin aus dem Wald. Danach wendete sich das Blatt. Der Ältere veständigte die Polizei, wollte den Jüngeren anzeigen. Die Beamten sahen es anders: Der 41-Jährige wird wegen schwerer Nötigung bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter