Valerij Gergiev:

„Anton Bruckner hört uns zu“

„Einer der Höhepunkte des Brucknerfests“ wartet laut Brucknerhaus-Intendant Dietmar Kerschbaum, wenn die Münchner Philharmoniker in St. Florian ihren Bruckner-Zyklus fortsetzen. Die Sinfonien 5, 6 und 7 stehen am Programm, erstere sogar bei freiem Eintritt für rund 750 Schüler aus Oberösterreich.

„Es ist ein Traum, dass wir Bruckners Werke in St. Florian aufnehmen können. Das ist eines unserer Hauptprojekte“, erklärte Paul Müller, Intendant der Münchner Philharmoniker. Das Orchester führte nicht nur gestern, Montag, Bruckners 5. im Brucknerhaus auf, sondern spielt die 5., 6. und 7. Sinfonie ab nächsten Montag an drei aufeinander folgenden Tagen in der Stiftskirche in St. Florian: „Das ist etwas ganz Besonderes, das ist DER Platz für Bruckners Musik, er hört uns zu und hilft uns“, ist sich Chefdirigent Valerij Gergiev sicher. Dieser Teil des Zyklus’ sei nicht der leichteste, nannte er vor allem die 6. Sinfonie als Herausforderung: „Außerhalb von Linz wird sie nicht oft gespielt.“

Das erste der drei Konzerte wird auch der Auftakt für das neue Projekt An.Ton.Hören sein. 750 oberösterreichische Schüler aller Altersstufen werden das Konzert bei freiem Eintritt erleben.

Jasmin Gaderer/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter