09.09.2019 14:38 |

Verona Pooth

Kritik auf Instagram an pikantem Intimstellen-Foto

Verona Pooth zeigt mit sexy Schnappschüssen immer wieder gerne, was sie hat. Mit ihrem neuesten Instagram-Post kommt die 51-Jährige bei ihren Fans aber gar nicht gut an. 

Der Grund: Veronas Hose lässt keinerlei Spielraum für Fantasie und zeigt ungewollt mehr als er sollte. Zwar trägt die 51-Jährige mehr Stoff als sonst, ihre supernge Sporthose betont aber ausgerechnet Pooths intimstes Körperteil. Für ihre Fans ist das ein absolutes No-Go. Viele finden, sie hätte das Foto nicht online stellen dürfen oder sollte es offline nehmen.

„Würde es rausnehmen“
„Das ist wirklich kein schönes, vorteilhaftes Foto,... hätt ich nicht reingestellt oder würde es gleich rausnehmen... von schräg unten fotografiert... und das mit dem ‘Schritt‘-Faltenwurf mit Leggins sieht nicht gut aus....“, schreibt eine Instagram-Userin an Pooth. Auch „Hose frisst Mumu“ ist dort ebenfalls zu lesen.

Eine Anhängerin des Stars wird noch direkter und will der TV-Ikone helfen: „Liebe Verona, ich sehe heute Morgen dein Pic und lese die Kommentare, die sich fast zu 100 % auf Deinen Schritt beziehen. Wie willst Du Diegeo erklären, dass sich Deine Follower über Kamellippen, schöne graue Lippen oder Mumualarm usw. lustig machen? Du benutzt so viele Filter, hier wäre tatsächlich einer angebracht oder mal den Fotografen auswechseln. Damit tust du Veronas Welt echt einen Gefallen. In der Schule muss der Diego bei solchen Aufnahmen bestimmt viele dumme Kommentare kassieren und das muss ja nicht sein. Liebe Grüße, ich mag Dich trotzdem.“

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter