09.09.2019 12:28 |

Heiße Diskussionen

Heidi Klum: Nippel-Gate bei der Fashion Week!

Bei der Fashion Week in New York wählte Heidi Klum ein Outfit, welches ihre komplette Brust entblößte und für jede Menge Diskussionen sorgte.

Heidi Klum kann man nicht vorwerfen, dass sie mit ihren Reizen geizt. Die blonde Model-Mama weiß zudem, ihre öffentlichen Auftritte zum Spektakel zu machen. Ihr Debüt als Ehefrau von Tom Kaulitz beim ersten gemeinsamen Auftritt nach der Hochzeit auf dem roten Teppich der New York Fashion Week gab sie nun ebenfalls mit einem Aufreger, der bei ihren Fans für heftige Diskussionen sorgt.

Fans finden den Look peinlich
Sie erschien an der Seite des Musikers in einem sehr gewagten Outfit. Unter einem auffälligen Print-Mantel trug die Model-Ikone ein Kleid, das der anwesenden Presse und Modegesellschaft einen Blick auf ihren nackten Busen samt Nippeln gewährte. In das Kleid, das offenbar einen Zeitungskasten darstellen sollte, war am Oberkörper eine Art transparentes Schaufenster eingebaut, das, wenn der Mantel sich öffnete, einfach alles zeigte. 

Nicht alle Fans sind von diesem Anblick begeistert. So schrieb ein aufgebrachter User unter Klums Instagram-Bild: „Bin mal gespannt, wann die mal merkt, wie alt sie ist. Einfach peinlich.“

Kein Vorbild für junge Mädchen
Kritiker finden zudem, sie sei mit diesem Outfit gerade zu diesem Zeitpunkt zu weit gegangen. Schließlich starten gerade die Castings für die neue „Germany’s next Topmodel“-Staffel, bei der viele sehr junge Mädchen teilnehmen, für die sie das große Vorbild ist. 

15. Staffel „GNTM“
Tatsächlich bewirbt Klum auf ihrer Instagram-Seite gerade die Castings für ihre Modelscouting-Show. Es ist bereits die 15. Staffel und ein Ende ist nicht abzusehen. Auch in Österreich ist die Show beliebt und es gibt mittlerweile den Ableger „Austria‘s Next Topmodel“ des aus dem USA stammenden Formats. Die neue Staffel „ANTM“ startet am Dienstag um 20.15 Uhr auf Puls 4. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter