02.09.2019 19:12 |

Basketball-WM

Gastgeber China verliert in Overtime gegen Polen!

China hat die erste Niederlage bei der Basketball-WM im eigenen Land kassiert und muss um das Weiterkommen in die Zwischenrunde bangen! Der Gastgeber verlor am Montag in Peking mit 76:79 nach Verlängerung gegen Polen, das mit dem zweiten Sieg vorzeitig in die zweite Gruppenphase einzog. China muss nun am Mittwoch gegen Venezuela gewinnen, um sich für die Top-16 zu qualifizieren.

Fünf weitere Teams schafften mit ihren jeweils zweiten Erfolgen vorzeitig den Aufstieg. Vizeweltmeister Serbien deklassierte die Philippinen mit 126:67. Ex-Weltmeister Spanien gelang als weiterer Titelanwärter durch den 73:63-Erfolg über Puerto Rico ebenfalls die Zwischenrunden-Qualifikation. Auch Italien (92:61 gegen Angola), Russland (87:73 gegen Südkorea) und Argentinien (94:81 gegen Nigeria) sind bereits weiter.

Mit einer geschichtsträchtigen Leistung führte Ex-NBA-Star Luis Scola dabei sein argentinisches Team zum zweiten Sieg. Der 39-Jährige erzielte in Wuhan 23 Punkte. Scola schob sich mit insgesamt 611 WM-Punkten in der ewigen Bestenliste am Australier Andrew Gaze (594) vorbei auf Rang zwei. Der führende Brasilianer Oscar Schmidt ist mit 906 Zählern allerdings außer Reichweite. Scolas größter Erfolg mit dem argentinischen Nationalteam war Olympia-Gold 2004, er bestreitet nun seine bereits fünfte WM.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten