20.08.2019 17:15 |

Forensiker bestätigen:

Daniel (13) wurde vom Hof-Traktor überrollt

Henndorf trauert seit Tagen um Daniel (13): Der junge Feuerwehrmann starb am Samstag auf tragische Art und Weise. Er war auf den Hoflader eines Freundes (15) geklettert. Plötzlich aber verlor er den Halt und stürzte. Die Reifen des kleinen Traktors überrollten in weiterer Folge den Schüler, dies war auch die Todesursache.

Anfangs gingen die Ermittler davon aus, dass der Einheimische beim Sturz vom Hof-Trac die tödlichen Kopfverletzungen erlitten hatte. Nach der Obduktion steht fest: Daniel wurde überrollt. Dies bestätigt Polizei-Sprecherin Verena Rainer auf „Krone“-Nachfrage. Die Staatsanwaltschaft hat bereits eine Prüfung des Falles angekündigt. Womöglich hatte der Lenker (15) des Hofladers - ein Freund des Opfers und Sohn eines Landwirtes - fahrlässig gehandelt.

Das Unglück ereignete sich am Samstagabend auf einem asphaltierten Feldweg im Henndorfer Ortsteil Ölling. Daniel sprang auf den Hoflader, stand mit einem Fuß auf dem Trittbrett und mit dem anderen in der Kabine. Dabei hielt er sich am Handlauf fest.

Als der Lenker beschleunigte, dürfte Daniel den Halt verloren haben. Er stürzte und wurde, wie nun die Forensiker feststellten, von den Reifen im Schulter- und Kopf-Bereich überrollt. Der Notarzt konnte nichts mehr für den Jung-Feuerwehrmann und Ministranten tun. Die Trauer in der Gemeinde ist groß.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter