Bayerns Star-Neuzugang

„Ihm fehlt der Charakter!“ Kritik an Coutinho

Mit seinem Wechsel zum FC Bayern München hat Philippe Coutinho (oben im Video) nicht nur in Deutschland, sondern weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Während man in der Bundesliga die Ankunft des Star-Fußballers feiert, gibt es aus Spanien harte Kritik am 27-jährigen Brasilianer.

Die spanische Zeitung „Sport“ findet klare Worte nach seinem Abgang aus Barcelona: „Coutinho fehlt der Charakter, um sich aus einem tiefen Loch wieder zu befreien, wenn die Dinge nicht richtig laufen.“ „La Vanguardia“ schreibt indes, dass er unter „mentaler Zerbrechlichkeit“ leidet.

Als „Weltklasse-Fußballer mit außergewöhnlichem Talent“ wird er bezeichnet. Dieses ließ Coutinho, der für 145 Millionen Euro von Liverpool zu den Katalanen gewechselt war, aber nur selten aufblitzen. Dass er trotz des Abgangs von Iniesta bei Barca am Flügel und nicht auf seiner Lieblingsposition - hinter den Spitzen - zum Einsatz kam, soll dem Brasilianer gar nicht gefallen haben.

Kein Gespräch mit Valverde
Coutinho litt unter dieser Situation. Das Gespräch mit Trainer Ernesto Valverde soll er dennoch nie gesucht haben. Dafür wurde er in spanischen Medien, die ihn als „extrem gut erzogen“ bezeichnen, kritisiert.

Neues Abenteuer Bundesliga
In der Bundesliga und bei den Bayern soll Coutinho nun zu alter Stärke zurückfinden.

Nach der einjährigen Leihe, deren Gebühr von 8,5 Millionen Euro laut Rummenigge ein „Freundschaftspreis“ des FC Barcelona ist, gibt es eine „nicht preiswerte“ Kaufoption von 120 Millionen Euro - Rekord für die Bundesliga.

Löst er Hernandez ab?
Wenn Coutinho zaubert, werden die Bayern zahlen. Den bisher teuersten Transfer in der deutschen Bundesliga hat Bayern erst vor Kurzem selbst getätigt: Für den französischen Abwehrspieler Lucas Hernandez bezahlte der Klub 80 Millionen an Atletico Madrid. Coutinho war aus Vereinssicht das noch fehlende Puzzlestück.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.