11.08.2019 12:26 |

Von Kugel getroffen:

Gedenken an letztes Opfer des Eisernen Vorhanges

Mit Frau und Kind wollte Kurt-Werner Schulz 1989 wie Hunderte andere DDR-Bürger über Ungarn nach Österreich in die Freiheit flüchten. Doch der Versuch endete tragisch: Im Streit mit einem ungarischen Grenzsoldaten traf Schulz bei Lutzmannsburg ein tödlicher Schuss. Nun wird hier eine Gedenktafel enthüllt.

Als Architekt ging es Kurt-Werner Schulz und seiner Familie in der DDR relativ gut. Doch als im Sommer 1989 immer mehr Bürger aus dem Unrechtsstaat flüchteten, versuchte auch das Ehepaar Schulz sein Glück. Gemeinsam mit Sohn Johannes (6) fuhren Gundula und Kurt-Werner nach Ungarn auf „Urlaub“. In der Nacht des 21. August setzten sie alles auf eine Karte: Frau und Kind waren bereits auf der österreichischen Seite der Grenze bei Lutzmannsburg, als ein ungarischer Soldat die Flüchtlinge bemerkte.

Beim Gerangel zwischen Schulz und dem Grenzer löste sich - bereits auf burgenländischer Seite - ein Schuss, der Familienvater wurde tödlich verwundet. Am 15. August wird nun auf dem Lutschburger Weinberg eine Gedenktafel zu Ehren des letzten Todesopfers am Eisernen Vorhang enthüllt.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Burgenland Wetter
7° / 17°
wolkig
5° / 18°
wolkig
5° / 17°
wolkig
6° / 18°
wolkig
5° / 17°
wolkig
Newsletter