05.08.2019 10:31 |

Mehrheit rümpfte Nase

Parfümierte U-Bahnen: Es hat sich „ausgeduftet“

Jetzt ist es amtlich: In Wiens U-Bahnen hat es sich „ausgeduftet“. Fast 37.000 Menschen hatten an der Umfrage der Wiener Linien rund um die Öffi-Deos in den U-Bahnen der Linie U1 und U6 teilgenommen. Das Ergebnis fiel relativ eindeutig aus. 21.000 rümpften schlussendlich die Nase und hielten nichts von den neuen U-Bahn-Aromen.

Das Rennen sei spannend bis zum Schluss geblieben, heißt es. Lange Zeit herrschte ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürworten und Gegnern der neuen duftenden U-Bahn-Waggons, die im Juli auf der Linie U6 und U1 in einem Pilotprojekt getestet wurden. Schlussendlich sprachen sich jedoch 21.000 gegen die Parfümierung der U-Bahnen aus, nur 16.000 dafür.

Es bleibt beim Pilotprojekt
„Mir geht es darum, dass sich die Fahrgäste in den Öffis wohlfühlen. Daher haben sie immer wieder die Möglichkeit, über verschiedene Maßnahmen abzustimmen. Im letzten Jahr haben wir sie zum Essverbot befragt, das mit großer Mehrheit befürwortet und somit umgesetzt wurde“, so Öffi-Stadträtin Ulli Sima. „Heuer wollten wir wissen, was sie von der Beduftung der U-Bahn halten und hier hat sich eine Mehrheit dagegen ausgesprochen“, so Sima. Daher bleibt es bei diesem Pilotprojekt.

Das Raumklima in den U-Bahnen hatte sich bereits mit dem Essverbot verbessert, so Sima weiter. Und daran werde weiter gearbeitet. „Als weitere Wohlfühlmaßnahme“ werde „auf Wunsch der Fahrgäste die Klimatisierung der Öffis intensiv vorangetrieben“, heißt es. Allein in die Nachrüstung mit Klimaanlagen in der U6 fließen vier Millionen Euro. 

„Lassen Sie sich überraschen“
Gute Nachrichten gibt es jedoch auch für Fans der duftenden U-Bahnen: So werde es im September „eine ,dufte‘ Klimaschutz-Aktion der Wiener Linien mit dem Sieger-Duft ,Energize‘ geben“. „Die Öffis sind ein entscheidender Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt. Daher haben sich die Wiener Linien eine coole Aktion überlegt, die Duft und Klimaschutz kombinieren - lassen Sie sich überraschen“, freut sich Sima auf die nächste Aktion im Herbst. 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen