02.08.2019 09:39 |

„Call of Duty“

„Modern Warfare“: Erster Blick auf den Multiplayer

Nicht weniger als die „ultimative Multiplayer-Spielwiese“ wollen Publisher Activision und Entwickler Infinity Ward mit „Call of Duty: Modern Warfare“ bieten, das weltweit am 25. Oktober für PC, PS4 und Xbox One erscheint. Ein neuer Trailer stimmt bereits auf die „bislang eindringlichste Multiplayer-Erfahrung“ der Shooter-Serie ein.

Der Multiplayer von „Call of Duty: Modern Warfare“ bringt laut Activision neben schneller Action auf engem Raum in 2-gegen-2-Kämpfen, traditionellem 6-gegen-6-Multiplayer-Gameplay, Modi mit 10-gegen-10 und 20-gegen-20 Spielern unter anderem auch einen brandneuen Modus namens „Bodenkrieg“ mit über 100 Spielern.

Dem Publisher zufolge wurden zudem sämtliche Waffen vollständig überarbeitet, darüber hinaus stünden den Charakteren „noch nie dagewesene“ Anpassungs- und Individualisierungsmöglichkeiten im neuen Waffenschmied-System zur Verfügung. Spielmechaniken wie Durchschüsse, Waffenaufsätze, das Durchbrechen von Türen und Nachtsicht-Multiplayer-Maps mit Nachtsichtgeräten sollen außerdem für ein „umwerfendes taktisches Erlebnis“ sorgen, verspricht das Unternehmen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter