30.07.2019 17:58 |

Hit in Kitzbühel

Sebastian Ofner fordert am Mittwoch Dominic Thiem

Sebastian Ofner hat zwei Jahre nach seinem sensationellen Lauf ins Halbfinale von Kitzbühel in der Gamsstadt auf die Siegerstraße zurückgefunden. Der 23-jährige Steirer besiegte am Dienstag den gleich alten Niederösterreicher Lucas Miedler nach 102 Minuten mit 7:6(1), 7:6(5). Nun misst er sich am Mittwoch mit Topstar Dominic Thiem.

Für Ofner war es der erste Sieg auf ATP-Tour-Level in diesem Jahr bzw. sogar der erste seit Februar 2018 in Sao Paulo. Seine bisher größten Erfolge feierte der Schützling von Wolfgang Thiem und des neuerdings als Touring-Coach engagierten Alexander Peya 2017 mit einer dritten Wimbledon-Runde als Qualifikant und dem Semifinale in Kitzbühel. Qualifikant Miedler muss damit weiter auf seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour warten.

„Es ist nie einfach, gegen einen guten Freund zu spielen, in Österreich gegen einen Österreicher“, gestand Ofner. „Es ist verdient, das zweimal ein Tiebreak zustandegekommen ist, weil es war echt auf Augenhöhe und ich hatte das bessere Ende in beiden Tiebreaks. Am Ende war es echt ein gutes Match.“ Ein Match, das für Ofner - freilich abgesprochen mit der ATP und den Spielern - auch ein Novum brachte: Ofner wurde von ServusTV-Expertin Barbara Schett nach dem ersten Satz kurz interviewt.

Prompt gab der Steirer als erster Spieler seinen Aufschlag zum 0:1 ab. Dies sei aber kein Grund für den Serviceverlust gewesen. „Nein, das war ganz schnell und dann habe ich auch noch ein bisserl Zeit gehabt, bis es wieder losgegangen ist, kein Problem.“

Ofner gelang das Rebreak zum 4:4, ehe er sich dann doch noch in zwei Sets durchsetzte. Was er dazu sagt, dass er fast 18 Monate auf einen Sieg auf der ATP-Tour warten musste? „Man unterschätzt, wie dicht das heutzutage ist. Auf der Challengertour spielen genauso gute Spieler wie auf der ATP-Tour“, sagte der von seinen Fans und Freunden „Ofi“ genannte Steirer.

Dass er nun den derzeit langzeitverletzten Alexander Peya ab diesem Turnier neben Hauptcoach Wolfgang Thiem als Touring-Coach verpflichtet hat, hat er sich von Dennis Novak abgeschaut. „Ich habe gesehen, dass das mit Dennis und Julian (Knowle) gut funktioniert und gedacht, ich probiere das auch.“ Bisher funktioniere das gut, die Zusammenarbeit soll 15 bis 20 Wochen pro Jahr dauern. „Es kommt darauf an, wann er selbst wieder spielen kann, aber dieses Jahr einmal definitiv bis Ende der Saison.“

Im nächsten ÖTV-Duell am Mittwoch ist Ofner freilich klarer Außenseiter, das weiß auch der 167. im ATP-Ranking, aber: „Ich freue mich riesig, gegen Dominic zu Hause in Österreich zu spielen. Natürlich gehe ich mit der Einstellung rein, dass ich das gewinnen kann, sonst brauche ich nicht spielen. Für mich ist es sehr interessant, weil er einer der besten Sandplatzspieler der Welt ist.“

Für Lucas Miedler heißt es hingegen wieder zurück auf die Challengertour. „Natürlich bin ich enttäuscht. Wir haben beide bis auf jeder ein Game sehr gut serviert, bei mir war es vielleicht spielerisch nicht das Beste von der Grundlinie. Zwei Tiebreaks ist natürlich sehr knapp und sehr bitter für mich“, sagte der Tullner.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 11. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.