25.07.2019 06:00 |

Im Silicon Valley

Ex-Kanzler Kurz traf Chefs von Apple und Uber

Zwei absolute Größen der Internetwirtschaft standen am letzten Tag der Fact-Finding-Mission im Silicon Valley auf dem Programm von Ex-Kanzler Sebastian Kurz: Tim Cook von Apple und Dara Khosrowshahi von Uber.

Beim Apple-Chef warb Kurz um Investitionen in Österreich. Beim Uber-Chef verteidigte der Ex-Kanzler die Maßnahmen gegen Dumpingmethoden im Uber-System: „Wir wollen dieses Geschäftsmodell nicht zerschlagen, aber gewisse Standards entsprechend der österreichischen Gesetzeslage hochhalten. Es muss die gleichen Bedingungen für alle Anbieter geben.“

Leuchtende Beispiele erfolgreicher Integration
Ein Blick in die weltbeherrschenden Internetunternehmen der USA zeigt einen überproportionalen Anteil von Menschen mit Migrationshintergrund: Larry Page von Google aus Russland, Steve Jobs von Apple mit Vater aus Syrien, Dara Khosrowshahi von Uber aus dem Iran. Das US-amerikanische System speziell in Kalifornien eröffnet tüchtigen Menschen mit Migrationshintergrund wie Kaliforniens Ex-Gouverneur Arnold Schwarzenegger einen leichteren Weg nach oben.

US-Botschafter hilft hinter den Kulissen
Ein Zusammentreffen hatte Kurz bei seiner Fact-Finding-Mission im Silicon Valley auch mit dem US-Botschafter in Österreich, Trevor Traina. Dieser ist dort als vielfacher Gründer von Internet-Start-ups zu Hause.

Der US-Botschafter hatte zu dem Top-Programm für Sebastian Kurz im Zentrum der Internetwelt beigetragen, von dem andere nur träumen können - wie sich Traina überhaupt hinter den Kulissen mit großem Engagement dafür einsetzt, junge österreichische Wirtschaftstreibende und Politiker in die USA zu bringen.

Kurt Seinitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Reims in Pole-Position
Sturms Dario Maresic wechselt nach Frankreich
Steiermark
Zweite deutsche Liga
Hinterseer-Tor bei 4:2 von Leader HSV in Karlsruhe
Fußball International

Newsletter