21.07.2019 12:23 |

Biker schwer verletzt

Alkoholisierte Pkw-Lenkerin rammte Motorradfahrer

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntagmorgen auf der Südautobahn im Bereich von St. Andrä im Lavanttal: Weil eine Steirerin (34) stark angetrunken mit ihrem Pkw unterwegs war, übersah sie einen Motorradfahrer (57) aus Wien, fuhr ihm mit voller Wucht auf: Der Wiener und seine Frau wurden schwer verletzt.

„Am Sonntag um 5.25 Uhr lenkte eine stark alkoholisierte 34-jährige Frau aus dem Bezirk Leibnitz ihren Pkw auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien. Auf Höhe der Gemeinde St. Andrä übersah sie einen vor ihr fahrenden 57-jährigen Motorradfahrer und fuhr dem Mann ins Heck“, heißt es seitens der Polizei.

200 Meter über die Fahrbahn geschleudert
Der Motorradfahrer und seine 51-jährige auf dem Sozius mitfahrende Ehefrau wurden mehr als 200 Meter über die Fahrbahn geschleudert und blieben schwer verletzt  liegen. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde das Ehepaar in das LKH Wolfsberg eingeliefert.

Ein Polizist: „An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die 34-jährige Autofahrerin blieb unverletzt, war aber schwer alkoholisiert. Ihr wurde der Führerschein abgenommen.“ Die Frau muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Die Feuerwehren Wolfsberg und St. Andrä führten Sicherungs- und Aufräumarbeiten durch. Die Einsatzbereichtschaft konnte nach etwa einer Stunde wiederhergestelt werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen