15.07.2019 17:56 |

Tour de France

Tagessieg an Van Aert, Favoriten straucheln

Mehrere Mitfavoriten der 71. Tour de France haben sich am Montag auf der eher flachen, 10. Etappe 1:40 Minuten Rückstand eingehandelt. Fünf Radprofis aus den bisherigen Top-Ten schafften es nach 217 km von Saint-Flour nach Albi nicht mit der ersten Gruppe ins Ziel. Thibaut Pinot, Rigoberto Uran und Jakob Fuglsang büßten etwa wertvolle Zeit ein. Der Belgier Wout van Aert gewann.

Der 24-jährige Van Aert sorgte für den bereits vierten Tagessieg des Jumbo-Teams. Der Franzose Julian Alaphilippe verteidigte das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, neuer Zweiter anstelle des Italieners Giulio Ciccone ist Vorjahressieger Geraint Thomas. Der Brite hat 1:12 Minuten Rückstand.

Der Niederösterreicher Patrick Konrad (Team Bora) kam mit der ersten Gruppe als 16. an und verbesserte sich in der Gesamtwertung von der 20. an die 12. Stelle. Konrad hat 2:46 Minuten Rückstand.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. März 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.