Mi, 17. Juli 2019
12.07.2019 08:21

Trotz Hetero-Ehe

Miley Cyrus: „Fühle mich zu Frauen hingezogen“

Sie ist mit einem der attraktivsten Männer der Welt verheiratet. Doch das hindert Miley Cyrus nicht daran, immer noch sexuelle Lust auf Frauen zu verspüren. Dass sie damit andere Menschen irritiere, weiß die Sängerin. Stören tut sie sich jedoch nicht daran.

Im Interview mit dem Magazin „Elle“ enthüllte die 26-Jährige, die Liam Hemsworth im Dezember des letzten Jahres das Jawort gegeben hatte: „Die Leute finden es verwirrend, dass ich verheiratet bin. Unsere Beziehung ist einzigartig. Und ich glaube nicht, dass ich jemals Leute öffentlich daran teilhaben lassen würde, weil unsere Ehe so komplex und modern ist. Ich glaube nicht, dass andere verstehen würden, wie wir die Dinge halten.“

Die Sängerin machte sich darüber lustig, dass viele denken, sie habe sich seit dem Jawort geändert: „Glauben die Leute wirklich, ich hänge zu Hause in einer verdammten Schürze herum und koche Abendessen? Ich bin in einer Hetero-Ehe, aber ich fühle mich sexuell sehr zu Frauen hingezogen.“

Warum sie sich dann überhaupt für den australischen „Tribute von Panem“-Star als Partner entschieden hat? Miley glaubt, dass Hemsworth derjenige ist, der „mehr zu mir hält als jeder andere“. Doch auch für ihn lässt sie sich nicht in die Rolle der stereotypischen Ehefrau stecken: „Ich mag noch nicht einmal die Bezeichnung.“

Cyrus rebelliert gegen die gesellschaftlichen Normen und die Erwartungshaltungen, denen Frauen ausgesetzt sind: „Wir sollen dafür sorgen, dass die Menschheit auf diesem Planeten fortbesteht. Und wenn das nicht Teil unseres eigenen Plans ist, dass man Kinder haben will, dann schauen die Leute einen mitleidig an. Als ob du eine kalte, herzlose Schlampe bist, die es nicht in sich hat, lieben zu können. Warum werden wir darauf geeicht, dass Liebe heißt, dass man selbst zurücksteht? Wenn du dich selbst liebst, dann kommst auch du zuerst.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Start-Pressekonferenz
Bundesliga geht mit neuen Gesichtern in die Saison
Fußball National
Trotz „Durchmischung“
9:0! Rapid im „Test-Finale“ in Volltreffer-Laune
Fußball National
Gamer-„Erdbeben“
Juventus heißt jetzt Piemonte Calcio - auf FIFA20
Fußball International
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International

Newsletter