15.08.2019 06:00 |

Nackte Nixen

Die Promi-Beautys gehen lieber hüllenlos baden

Badanzüge, Bikinis, Monokinis? Das ist eindeutig nichts für diese Promi-Beautys. Der Urlaubsplan bei ihnen scheint nämlich zu sein, streifenfrei braun zu werden. Und so rekeln sich Emily Ratajkowski, Nina Agdal und Co. in der schönsten Zeit des Jahres am liebsten als nackte Nixen am Strand oder im Pool.

Ein paar Bräunungsstreifen abbekommen hat Emily Ratajkowski zwar schon, dafür, dass diese schon bald der Vergangenheit angehören, sorgte die britische Beauty mit dem Hang zu wenig Stoff am Körper aber zuletzt im Spanien-Urlaub. Da hüpfte die 28-Jährige nämlich einfach ohne Bikini in den Pool - und postete auch gleich ein Beweisfoto ihres Nacktbades auf Instagram.

Nina Agdal kann hingegen schon längst eine nahtlose Bräune vorweisen. Und tut dies auch ganz ungeniert auf Instagram. Dort postete sie ein sexy Foto, das sie hüllenlos am Strand zeigt. Immerhin auf eines hat die Dänin, die einst mit Leonardo DiCaprio liiert war, nicht vergessen: für einen Sonnenschutz am Kopf zu sorgen ...

Nur mit ganz wenig Stoff verhüllt zeigte sich Candice Swanepoel unlängst beim Sonnenbad. „Die Pläne für den Sommer: so frei, nackt und gebräunt wie möglich auf allen Stränden zu sein“, schrieb die Victoria‘s-Secret-Beauty zu dem sexy Schnappschuss. 

Ihr Bad im kühlen Nass genossen hat wohl auch Model-Engel Lais Ribeiro. Sie tauchte ebenso wie Schauspielerin Sarah Hyland einfach mal ohne Top und ohne Höschen im Hotelpool mit Aussicht unter.

„Liebe deinen Körper. Respektiere deinen Körper“, schrieb Ireland Basinger auf Instagram zu einem Polaroid-Foto, das sie beim Oben-ohne-Plantschen in den Wellen zeigt.

Diese nackten Nixen bringen wohl die meisten Fans ins Schwärmen. Und bei diesen sexy Fotos kann man sich nur wünschen, dass der Sommer noch ewig dauert ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter