26.06.2019 10:35 |

In der Stadt Feldbach

60 Florianis bekämpften Brand in Gewerbegebiet

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, kurz nach 1 Uhr morgens, ist in einem Gewerbebetrieb in der Stadt Feldbach ein Feuer ausgebrochen. 60 Feuerwehrmitglieder von fünf Feuerwehren standen mehrere Stunden im Löscheinsatz. Brandursache und Schadenshöhe sind Gegenstand weiterer Erhebungen, verletzt wurde niemand.

Für die Löscharbeiten, die als Innen- und Außenangriff durchgeführt wurden, standen rund 60 Feuerwehrkräfte von den Feuerwehren Mühldorf, Feldbach, Gniebing, Leitersdorf und Raabau unter der Einsatzleitung von Feuerwehrkommandant Karl Fink (FF Mühldorf) mit elf Fahrzeugen im Einsatz. Die Brandbekämpfung im Gebäudeinneren wurde von mehreren Trupps der eingesetzten Feuerwehren unter schweren Atemschutz vorgenommen. Die Löscharbeiten dauerten bis 3:15 Uhr an, ehe die meisten Feuerwehrmitglieder wieder in ihre Feuerwehrhäuser einrücken konnten. Die FF Mühldorf verblieb zur Brandwache am Einsatzort. Auch Brandrat Johann Weixler-Suppan, stellvertretender Bereichsfeuerwehrkommandant, war an der Einsatzstelle - ebenso wie das ÖRK mit einer Brandambulanz und die Polizei.

Die Brandursache ist unbekannt. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden am Gebäude und an der unternehmerischen Infrastruktur dürfte nicht unerheblich sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
4° / 11°
wolkig
4° / 11°
wolkig
3° / 11°
stark bewölkt
4° / 11°
stark bewölkt
2° / 10°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen