Mi, 17. Juli 2019
21.06.2019 17:37

Auf Korsika beheimatet

Seltener „Katzen-Fuchs“ vermutlich neue Spezies

Forscher haben herausgefunden, dass eine seltene Samtpfote, die auf der französischen Insel Korsika beheimatet ist, vermutlich eine eigenständige Art ist. Der scheue „Katzen-Fuchs“ wurde in der Vergangenheit zwar schon öfters gesichtet, aber nun konnten Wissenschaftler die DNA der Wildkatze entschlüsseln.

Der „Katzen-Fuchs“ hält sich in den Bergen und Wäldern im Norden von Korsika auf. Im Vergleich zur Hauskatze sticht vor allem die Größe des Tieres heraus: Es ist etwa 90 Zentimeter lang, hat breitere Ohren, kürzere Schnurrhaare und längere Reißzähne. Wegen seines rot-braun getigerten Fells und des Schweifs, der schwarze Streifen aufweist, bekam er von Einheimischen den Namen „Katzen-Fuchs“ verpasst, berichtet die „Welt“.

Genmaterial nun analysiert
Als eines der Exemplare 2008 in einem Hühnerstall eingesperrt wurde, konnten Forscher das Tier erstmals untersuchen. Vier Jahre später wurden Holzstöcke mit einem Lockmittel aufgestellt, an denen sich die Wildkatzen rieben - durch die abgestreiften Haare konnten die Wissenschaftler schließlich das Genmaterial analysieren:
„Anhand ihrer DNA konnten wir sie von der Europäischen Wildkatze Felis silvestris silvestris unterscheiden. Sie ist nah an der Afrikanischen Wildkatze F. silvestris lybica, aber die genaue Identität muss noch ermittelt werden“, erklärte der Forscher Pierre Benedetti.

Es gibt viele Legenden über das scheue, nachtaktive Tier: Einheimische glaubten früher, der „Katzen-Fuchs“ würde in der Nacht aus dem Wald kommen, um sich an der Milch von Ziegen und Schafen zu laben. Dabei würde er auch ihre Euter zerkratzen.

Miriam Krammer
Miriam Krammer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Start-Pressekonferenz
Bundesliga geht mit neuen Gesichtern in die Saison
Fußball National
Trotz „Durchmischung“
9:0! Rapid im „Test-Finale“ in Volltreffer-Laune
Fußball National
Gamer-„Erdbeben“
Juventus heißt jetzt Piemonte Calcio - auf FIFA20
Fußball International
Totaler Unterschied
Neymar und Ronaldo: Superstars in eigenen Welten!
Fußball International
Flucht vor Hummels
34 Mio. €! PSG krallt sich DIESEN BVB-Verteidiger
Fußball International
Unfalldrama in Baden
Überholmanöver endet für Cabriolenker mit dem Tod
Niederösterreich
Nach Copa-Abrechnung
Lionel Messi: Sein Lachen ist zurück!
Fußball International