17.06.2019 11:00

Anzeige gegen B37

149-Mal Sozialhilfe ohne einen Bescheid ausbezahlt

Der Wirbel um Unregelmäßigkeiten bei der Auszahlung von Sozialhilfe für Obdachlose reißt nicht ab. Landesamtsdirektor Erich Watzl erstattet nun bei der Staatsanwaltschaft Anzeige gegen den Linzer Sozialverein B 37. 2018 wurde in 149 Fällen die Wohnungsbeihilfe ohne Bescheid der Bezirksbehörde ausgestellt.

„Der Sachverhalt der Leiterin der Sozialabteilung war eindeutig. Ich habe ihn unverzüglich an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. Es liegt der begründete Verdacht einer strafbaren Handlung vor“, ließ Landesamtsdirektor Erich Watzl die „Krone“ wissen. Die Anzeige richtet sich gegen den Linzer Sozialverein B 37.

Gar nicht um Bescheide angesucht
„Wir haben uns nur das Jahr 2018 angeschaut. Da wurde in 149 Fällen nicht einmal um ein verwaltungsbehördliches Verfahren angesucht“, so Watzl. Um wie viel Geld es sich handelt, kann Watzl noch nicht sagen. „Wir müssen das in einem weiteren Schritt klären und ebenso prüfen, ob dem Steuerzahler ein Schaden entstanden ist.“ Es sei durchaus möglich, dass das Geld zwar ohne behördlichen Bescheid floss, den Empfängern die Zahlung aber zugestanden wäre.

Keine weiteren Anzeigen
Bei anderen Sozialvereinen in Oberösterreich wurden keine Unregelmäßigkeiten gefunden.

Mario Zeko
Mario Zeko

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International

Newsletter