16.06.2019 13:05

Ansturm auf Gelände

Gabalier rockt Mega-Stadion mit 72.000 Fans

„Volks-Rock’n’Roller“ Andreas Gabalier hat am Samstagabend vor rund 72.000 Besuchern das Münchner Olympiastadion gerockt. Binnen drei Stunden ließ er 22 seiner Hits von der Bühne erschallen. Die mehrheitlich in Tracht angerollte Fanschar dankte es dem Steirer mit frenetischem Jubel ...

Der Star aus der Steiermark wird auch in unserem Nachbarland umjubelt. Viele Fans rückten ganz standesgemäß in Tracht an und stürmten bereits kurz nach dem Einlass das Gelände, um ja einen Platz ganz nah an ihrem Idol zu ergattern (siehe Video). Unter den Besuchern war auch viel Prominenz, etwa ÖFB-Teamchef Franco Foda, Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz und Komiker Mario Barth.

Alte und neue Hits
Gabalier glänzte im Anschluss rund drei Stunden lang und versorgte die Zuhörer mit zahlreichen seiner Hits, etliche davon von seinem neuen Album „Vergiss Mein Nicht“, das in Österreich, Deutschland und der Schweiz schlagartig an der Spitze der Charts eingestiegen war.

Sänger sichtlich gerührt
Zum Abschluss zeigte sich der 33-jährige Sänger sichtlich gerührt von dem Jubel. Für ein paar Augenblicke setzte er sich noch ganz entspannt an den Laufsteg der gewaltigen Bühnenkonstruktion und ließ des tosenden Applaus auf sich wirken.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International
Mangel an Beweisen
Frau vergewaltigt? Keine Anklage gegen Ronaldo!
Fußball International
Spiel in Kapfenberg
Remis zwischen Wolfsburg & Fenerbahce bei Testkick
Fußball International
Steiermark Wetter
18° / 32°
heiter
17° / 32°
heiter
18° / 32°
heiter
20° / 32°
wolkig
15° / 31°
heiter

Newsletter