13.06.2019 16:51 |

Kampf um Tory-Vorsitz

Ex-Außenminister Johnson Favorit für May-Nachfolge

Im Rennen um die Nachfolge der britischen Premierministerin Theresa May hat der Brexit-Hardliner Boris Johnson am Donnerstag seinen Favoritenstatus untermauert. Bei der Wahl eines neuen Vorsitzenden der Konservativen Partei stimmten in der ersten Runde 114 von 313 Abgeordnete für den ehemaligen Londoner Bürgermeister und Ex-Außenminister.

Johnson schnitt damit deutlich besser ab als seine neun Konkurrenten. Der nächste Wahlgang ist für Dienstag angesetzt, gefolgt von weiteren Abstimmungen, bis zu einer Stichwahl mit zwei Kandidaten. Der Sieger übernimmt neben dem Tory-Vorsitz auch den Posten des Regierungschefs.

Deutlich abgeschlagen auf Platz zwei folgte bei der Abstimmung mit 43 Stimmen Außenminister Jeremy Hunt, wie der für die Wahl zuständige Parteiausschuss („1922 Committee“) mitteilte. Umweltminister Michael Gove lag mit 37 Stimmen auf Platz drei vor Ex-Brexit-Minister Dominic Raab mit 27 Stimmen. Drei der insgesamt zehn Bewerber schieden aus dem Rennen aus. Nicht mehr im Rennen sind Ex-Arbeitsministerin Esther McVey, Mark Harper und die ehemalige Ministerin für Parlamentsfragen, Andrea Leadsom.

Kommende Woche wird weiter ausgesiebt
Weiter ausgesiebt wird am Montag, wenn 33 Befürworter für ein Weiterkommen notwendig sind. Bis Ende nächster Woche soll die Zahl der Kandidaten dann auf zwei reduziert werden, die sich in einer Stichwahl den rund 160.000 Parteimitgliedern stellen sollen. Weil die Abstimmungen geheim sind werden auch weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen. Wer neuer Tory-Parteichef und damit Premierminister wird, soll in der Woche ab dem 22. Juli feststehen.

Johnson will das Abkommen über den EU-Austritt nachverhandeln. Das kündigte er am Mittwoch in London zum Auftakt seiner Kampagne an. Ein „besserer Deal“ sei möglich, sagte er. Er wolle keinen Austritt ohne Abkommen, aber das Land müsse sich darauf vorbereiten, um den Druck auf die Verhandlungspartner in Brüssel zu erhöhen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke

Newsletter