13.06.2019 08:33 |

Bei Hausdurchsuchung

Drogendealer drehte durch und verletzte Polizei

Wieder gelang der Polizei ein Schlag gegen die Drogenszene, diesmal in Spittal - aber mit turbulenten Szenen. Der 41-Jährige drehte bei der Hausdurchsuchung am Mittwoch komplett durch. Zwei Polizisten wurden verletzt. 

Eine Indoorplantage mit insgesamt 49 erntereifen Haschpflanzen, 63 Cannabispflanzen im Frühstadium, geringe Mengen an konsumfertigen Kraut, Suchtmittelutensilien und elektronische Datenträger sowie Mobiltelefone konnte die Polizei im Wohnhaus des 41-Jährigen in der Lieserstadt sicherstellen.

Bei der Durchsuchung aber wurde der Dealer plötzlich aggressiv und zerstörte sein Mobiltelefon, um jegliches Beweismaterial zu vernichten. Zwei Beamten versuchten die Vernichtung des Beweismittels zu verhindern. Der Spittaler wehrte sich derart, sodass er die beiden verletzte. Der Mann wurde festgenommen und angezeigt.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen