12.06.2019 15:24 |

Großes Jubiläum

Landesfeuerwehrverband Kärnten feiert 150 Jahre!

Kärntens Landesfeuerwehrverband feiert sein 150-jähriges Bestehen. Anlässlich des Jubiläums ist auch ein großformatiges Bild entstanden.

Der Kärntner Landesfeuerwehrverband wurde am 13. Juni 1869 als erster Österreichs gegründet. Mit einem Festakt wird dies am Donnerstag exakt 150 Jahre danach im Wappensaal in Klagenfurt gefeiert. Die Geschichte des Verbandes hat der Autodidakt und Völkermarkter Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Blažej in einem großformatigen Bild künstlerisch dargestellt. Er hat dafür Urkunden und Gründungsfotos collagiert, den Feuerwehrwehreid sowie den Heiligen Florian eingearbeitet und dies dickflächig mit Spachtel und Farbe übermalt. Dazu fließen auch seine eigenen Erfahrungen als Feuerwehrmann mit ein. „Das Bild ist dreigeteilt in gestern, heute, morgen. Die weiße Linie zeigt den Weg und ist ein Charakteristikum von mir“, erklärt Blažej.

Übergeben wird das Werk im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten am 13. Juni im Wappensaal im Landhaus. Danach wird im Dom zu Klagenfurt ein Festgottesdienst gefeiert.

Gut gerüstet für die Zukunft
Mit der Wiedereröffnung der sanierten Feuerwehrschule sowie der neuen Landesalarm- und Warnzentrale wird am 15. Juni am Areal des Feuerwehrverbandes ein weiteres Fest gefeiert. Mit den Investitionen in die Infrastruktur zeigt sich der Feuerwehrverband auch gut gerüstet für die Zukunft.

Gerade Einsätze nach Extremwetterereignissen sind für Landesfeuerwehrkommandant Rudolf Robin ein Zukunftsthema: „Diese Ereignisse nehmen ohne Zweifel zu. Wichtig ist für uns auch, mit den technischen Entwicklungen mitzugehen. Die Feuerwehren müssen wissen, was bei Akkubränden oder Feuern bei Passivhäusern zu tun ist.“ Großes Augenmerk wird daher auf die Ausbildung der Feuerwehrmänner und -frauen in Kärnten gelegt. Robin: „Derzeit arbeiten wir daran, dass die Ausbildungen, die angeboten werden, national und international anerkannt werden. Es geht darum, dass die Ausbildungen auch von den Arbeitgebern der Teilnehmer als Benefit anerkannt werden.“

Katrin Fister
Katrin Fister
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen